In Führung gehen

Durch ein Coaching entsteht Klarheit. Es eröffnet Zugänge zu bisher ungeahnten Möglichkeiten. Ein Coaching führt aus Dilemmata heraus und mobilisiert Handlungsenergie für eine gewählte Option. – Ein gelungenes Coaching hat immer eine befreiende Wirkung.

Führungskräfte in Wirtschaft und Politik sehen sich immer häufiger mit der Tatsache konfrontiert, schnell und in teilweise fehlender Kenntnis der genauen Faktenlage Entscheidungen zu fällen. Und häufig genug sind es Entscheidungen, deren Tragweite kaum absehbar ist.

In solchen Fällen in die Verantwortung – und in Führung – zu gehen heisst, den eigenen Wissens- und Erfahrungsschatz auszuloten nach möglichen Antworten, die sich auf die gestellten Fragen bieten. Es heisst aber auch, auf relevante Aspekte zu fokussieren und den Turbulenzen der Situation Rechnung zu tragen ohne diesen anheimzufallen. Dabei zählen meiner Ansicht nach

  • Mut, zu dem zu stehen, was man beobachtet und empfindet
  • Respekt vor dem Gegenüber zu wahren
  • Augenmass dafür zu haben, was direkt ansteht.